ROCKCD.DE - Der unabhängige Rockvertrieb & DirektshopROCKCD.DE - Der unabhängige Rockvertrieb & Direktshop ANZEIGERockcd.de @ Facebook
Deutsch English
Erweiterte Suche
 Home » Progressive & Jazz-Rock » Beardfish » Destined Solitaire Mein Konto | Mein Einkaufswagen | Zur Kasse 
Jetzt in ausgewählte Artikel 'reinhören!

Staff Picks


Muse
Drones

€16,99
STYLE SWITCHER
hier wird live gerockt:
ColosSaal

Real Music Club

Underground Köln

Blues Garage2

Manitu Forst

Warehouse

Alte Piesel

Musiktheater Rex

Downtown Bluesclub

Uhlenspiegel

Soundsclub

Harmonie

Meisenfrei

Kulturbastion

Village

Die Halle

Rockfabrik

€14,99
Beardfish
Destined Solitaire
CD / 2009
Um Tags einzutragen, musst Du angemeldet sein!

Klick' hier um Dich anzumelden oder einzuloggen!
Unser Preis: €14,99
inkl. 19% MwSt. zzgl.
Lieferzeit:

Beardfish - Destined Solitaire

» Diesen Artikel weiterempfehlen

Für die schwedische Formation Beardfish sind stilistische Barrieren lediglich ein willkommener Anlass, sie hemmungslos einzureißen. In ihrem einzigartigen Sound vermischen sich Elemente unterschiedlicher Genres, von Prog über Indiependent Rock bis zu Jazzrock, Klassik und Metal, von Einflüssen der Sechziger, Siebziger und Achtziger bis hin zu modernsten und zukunftsweisenden Spielarten. Ihr neues Album Destined Solitaire ist eine musikalische Abenteuereise der besonderen Art, immer aufregend, immer packend, dabei gleichzeitig ebenso bunt wie detailliert. Kurz um: Ein Werk, auf dem es unendlich viel zu entdecken gibt. „In den mehr als 76 Minuten der CD kommen eine Menge unterschiedlicher Stile zusammen, sogar Hip-Hop beeinflusste Sachen und einige Growls”, erklärt Sänger und Keyboarder Rikard Sjöblom und fügt hinzu: „Wir haben uns unseren Weg durch Proben und Aufnahmen geschwitzt. So wie im Grunde genommen jedes Mal – nur dass es diesmal etwas ganz Besonderes war.” Grundlage der vielschichtigen Erlebniswelt von Beardfish ist die enge und beständige Zusammenarbeit aller vier Bandmitglieder Rikard Sjöblom, Robert Hansen (Bass), Magnus Östgren (Schlagzeug) und David Zackrisson (Gitarre). Dabei zeigt sich, dass die große personelle Kontinuität der Gruppe immer buntere Blüten treibt. Ein echtes Erfolgskonzept! „Unser Sound basiert auf einer über Jahre gewachsenen Freundschaft. Mittlerweile kennen wir uns sowohl als Musiker als auch als Menschen in- und auswendig”, charakterisiert Sjöblom die Atmosphäre innerhalb seiner Band. „Es gibt Tage, an denen wir uns mögen, und Momente, an denen wir uns nicht ausstehen können. Aber am Ende war bislang immer alles sehr harmonisch.” Einzelne Tracks aus den neun gelungenen Kompositionen von Destined Solitaire gesondert hervorzuheben, verbietet sich eigentlich angesichts der kompositorischen Fülle, die das aktuelle Album dem Zuhörer präsentiert. Dennoch – drei Stücke sind es wert, etwas genauer beachtet zu werden: Die Instrumentalnummer ´Awaken The Sleeping` eröffnet das Album. Sjöblom: „Dieses Stück schrieb ich quasi als Nachahmung des Sleeping In Traffic Albums. Es beginnt als ziemlich typischer Beardfish-Instrumentalsong (wie zu Zeiten von Sane Day) mit einer sonderbaren Melodie, die nach einem recht harten Beginn auftaucht. Eine fröhliche Melodie, die dann in einen Part hinübergleitet, der sämtliche Beardfish-Mitglieder als echte Rockmusiker ausweist, bis sich gegen Ende alles wie ein Vulkan entlädt.” Mit dem Titelsong zeigen Beardfish direkt anschließend ihre metallische Seite. „Wir lieben dieses hart rockende Riff, im Mittelteil gibt es sogar einige Growls. Gegen Ende gleitet das Stück in eine Art Jazzrock-Ding hinüber. Dieses ist der Song, auf den wir als Band wohl am stolzesten sind.” Mit dem ca. vierminütigen ´In Real Life There Is No Algebra` demonstrieren die Musiker dann ihre Gabe, auch kommerziellere Gesichtspunkte in einen typischen Beardfish-Sound zu verpacken. „Diese Nummer besitzt eine Art Steely Dan-Atmosphäre plus den erneuten Versuch, dazu zu rappen”, sagt Sjöblom. „Textlich geht es um einen Typen, der sich von seinem mentalen (Reptilien-) Zustand in eine Art höheres Wesen zu entwickeln versucht (Albert Einstein)!” Bereits kurz nach der Veröffentlichung von Destined Solitaire erfährt das Jahr 2009 für die schwedische Band einen zweiten, spektakulären Höhepunkt: Beardfish wurden von Dream Theater für den nordamerikanischen Teil der ´Progressive Nation 2009`-Tour eingeladen. „Mike Portnoy scheint uns wirklich zu mögen, er setzte uns sowohl 2007 als auch 2008 auf seine Top-10-Liste. Mike fragte an, ob wir an der Progressive Nation 09 teilnehmen wollen! Wir fiebern ihr entgegen und können kaum erwarten, dass es endlich losgeht und wir spielen können. Wir hoffen, ein paar neue Fans für unsere Musik zu gewinnen, die ohne diese Tour wohl nicht auf uns aufmerksam werden würden.” Diese Hoffnung kann angesichts des fabelhaften Destined Solitaire als durchaus begründet angesehen werden! (Promotext)

Rezensionen

Dieser Artikel wurde noch nicht rezensiert. Du kannst die erste Rezension schreiben!

Mehr von Beardfish

Mammoth
von Beardfish
CD+DVD / 2011
Unser Preis: €14,99
inkl. 19% MwSt. zzgl.
Lieferzeit:

[49062]
Mein ROCKCD
PayPal
Weitere Artikel
ROCKCD.DE TOP 100



  Dienstag, 17. Oktober 2017     Alle Preise in Euro inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten.  

Impressum  Privatsphäre & Datenschutz  Unsere AGB  Kontakt  © 2006 - 2017 ROCKCD.DE UG